Der große Popkol Jahresrückblick – Bücher

It’s that time of the year again. Im Dezember tummeln sich überall die Jahresrückblicke und natürlich wollen auch wir – die Redakteurinnen des Populärkollektivs – euch unsere popkulturellen Highlights nicht vorenthalten. In den kommenden Wochen findet ihr hier unsere Highlights unterteilt in verschiedene Kategorien. Weiter geht’s mit Büchern. Jenni: Shida Bazyars – Drei Kameradinnen Shida Bazyars erzählt in ihrem Roman “Drei Kameradinnen” von drei jungen … Der große Popkol Jahresrückblick – Bücher weiterlesen

Der große Popkol Jahresrückblick – Filme

It’s that time of the year again. Im Dezember tummeln sich überall die Jahresrückblicke und natürlich wollen auch wir – die Redakteurinnen des Populärkollektivs – euch unsere popkulturellen Highlights nicht vorenthalten. In den kommenden Wochen findet ihr hier unsere Highlights unterteilt in verschiedene Kategorien. Weiter geht’s mit Filmen. Jenni: The French Dispatch Unsere Gastautorin Mira hat Wes Andersons neues Meisterwerk The French Dispatch ja schon … Der große Popkol Jahresrückblick – Filme weiterlesen

Der große Popkol Jahresrückblick – Musik

It’s that time of the year again. Im Dezember tummeln sich überall die Jahresrückblicke und natürlich wollen auch wir – die Redakteurinnen des Populärkollektivs – euch unsere popkulturellen Highlights nicht vorenthalten. In den kommenden Wochen findet ihr hier unsere Highlights unterteilt in verschiedene Kategorien. Los geht’s mit Musik. Alike Album: Little Simz – Sometimes I Might Be Introvert Die Entscheidung für mein Album des Jahres … Der große Popkol Jahresrückblick – Musik weiterlesen

Auf den Straßen von Moskau

Im russischen gibt es das Sprichwort „Pospeschisch – lydei nasmeschisch“. Es bedeutet so viel wie „wer eilt, wird ausgelacht.“ Die russische Bevölkerung ist nicht dafür bekannt, sich abzuhetzen und das obwohl es in Moskau schon mal hektisch zugehen kann. Wenn man in der Hauptstadt unterwegs ist, sollte man sich jedoch Zeit lassen die riesigen Straßen, die prunkvollen Gebäude und die in der Anonymität der Masse … Auf den Straßen von Moskau weiterlesen

Taylor’s Version

Wahrscheinlich muss ich niemandem sagen, dass die Zeiten aktuell wieder sehr schwierig und frustrierend und deprimierend sind. Es gibt verschiedene Wege damit umzugehen und ich denke, es ist sehr individuell, was wir alle gerade brauchen. Wahrscheinlich habe ich mir dieses Jahr mehr Gedanken über den inzwischen doch ein bisschen überreizten Begriff „Self-Care“ und seine Bedeutung gemacht als je zuvor. Und deswegen entspringt dieser Artikel mal … Taylor’s Version weiterlesen

Ich hab keinen Bock auf Klimawandel – was tun?

„Unser Ziel sollte nicht ein vollkommenes Utopia sein, sondern eine Welt, in der Fantasie und Hoffnung lebendig sind.“ Bertrand Russell Die Polkappen schmelzen, die Zahl der Naturkatastrophen pro Jahr nimmt zu, das Wetter wird unberechenbarer, wir haben kaum noch einen normalen Winter oder Sommer, es kommt immer mehr zu Dürren und Trinkwassermangel überall auf der Welt (Eine schöne Animation, wie sich diese Notstände weltweit entwickeln … Ich hab keinen Bock auf Klimawandel – was tun? weiterlesen

The French Dispatch von Wes Anderson

Ein Gastbeitrag von Mira Kilzer. Es ist so weit – Heute nehme ich euch für sechs Absätze mit in eine der kreativsten Filmwelten. Filmkenner:innen mussten sich lange gedulden und wissen wahrscheinlich schon, dass es um den neuen Wes Anderson geht. Einige Jahre nach dem großen Erfolg von „Grand Budapest Hotel“ ist sein neuer Filmtitel erneut in großen Buchstaben auf dem Ankündigungsplakat zu lesen. Der Film … The French Dispatch von Wes Anderson weiterlesen

Studio Ghibli – Meine Top 10

Seit die Filme des japanischen Anime-Studios Ghibli auf Netflix verfügbar sind, stehen sie endlich auch einem größeren Publikum zur Verfügung. Seit den 80er Jahren produziert das Studio Anime-Filme mit oft tollen, weiblichen Charakteren. Mich begleiten einige der Filme schon seit der Kindheit, denn sie waren mit ihrer unkonventionellen, fantasievollen Art zu erzählen für mich schon immer etwas ganz Besonderes. Der wundervolle, detailreiche Zeichenstil unterstreicht die … Studio Ghibli – Meine Top 10 weiterlesen

Film Festival Cologne

Wir waren beim Film Festival Cologne und haben uns so einige Filme angeschaut: Shame von Steve McQueen, Retour à Reims (Fragments) von Jean-Gabriel Périot, Lamb von Valdimar Johannsson und Zuhurs Töchter von Laurentia Genske und Robin Humboldt. Außerdem waren wir bei der Vernissage des GIF-Parcours rund um die Maastrichter Straße im Belgischen Viertel dabei. Ein großer Spaß, das können wir euch sagen! Welche Filme ihr … Film Festival Cologne weiterlesen

Let’s talk about: Tabus

… mit Jana und Hannah vom Podcast Katzentisch Heute kommen Tabus auf den Tisch – und zwar auf den Katzentisch. Wir sprechen mit Jana und Hannah über ihren gleichnamigen Podcast. Die beiden kennen sich schon aus Schulzeiten. Beide haben etwas mit Kommunikation studiert – Jana Kommunikations- und Politikwissenschaften und Hannah Communication & Multimedia Design und Wirtschaftswissenschaften. Sie sind leidenschaftliche Sportlerinnen – vor allem draußen. Egal … Let’s talk about: Tabus weiterlesen