Cottagecore – nur eine links-grüne Aesthetic?

Weite Felder, bunte Wildblumensträuße und wallende Kleider. Alike und Theresa laden euch ein auf einen Brennnessel-Tee in ihrem rosenumrankten Cottage an einem entlegenen Waldstückchen. Dort erzählen sie euch von den Ursprüngen von Cottagecore, die nicht erst bei Tumblr starten, sondern viel weiter in die Vergangenheit reichen, als man erwartet. Darüber hinaus reden sie darüber, wie unterschiedlich Cottagecore interpretiert wird und weshalb der Trend nicht nur … Cottagecore – nur eine links-grüne Aesthetic? weiterlesen

Rezension: „Komplett Gänsehaut“ von Sophie Passmann

Ich mag Sophie Passmann. Ich folge ihr auf Social Media, habe ihren Podcast Die Schaulustigen gern gehört und mochte auch ihre ersten Bücher Alte weiße Männer und Frank Ocean. Deshalb tut es mir leid, zu sagen, dass Komplett Gänsehaut nicht meins war. Nach den ersten 25 Seiten der print-Version habe ich das Buch entnervt zugeklappt und wollte es eigentlich bleiben lassen. Ich habe es dann … Rezension: „Komplett Gänsehaut“ von Sophie Passmann weiterlesen

Iranisches Filmfestival Köln – Dizziness (Mangi)

Visions of Iran Film: Dizziness (Mangi) Regie: Rasoul Kahani Genre: Spielfilm Länge: 81 Minuten Frohe Nachrichten! Das iranische Filmfestival wurde verlängert. So könnt ihr noch bis zum 27.06.2021 Filme ausleihen. Filmfestival von Zuhause hat was! Hier folgt eine weitere Rezension, dieses Mal über den Film Dizziness von Rasoul Kahani. Der Film handelt von einem Beziehungsdrama*. Die Protagonistin Parisa fordert von ihrem Ex-Mann Hamid ihre Mitgift … Iranisches Filmfestival Köln – Dizziness (Mangi) weiterlesen

Die Ratten von Mexiko City: Wie Social Media Lynchjustiz befeuert

Ein Gastbeitrag von Béla Csányi Triggerwarnung: Dieser Artikel enthält Beschreibungen von physischer Gewalt. Es ist der 31. Juli 2020, 17.20 Uhr. Feierabendverkehr in Mexiko City, einer gleichermaßen bunten wie gefährlichen Metropole mit rund 9 Millionen Einwohner*innen. Nach Hause, in die Außenbezirke der Megastadt und den benachbarten Bundesstaat Estado de México, geht es für Zehntausende von ihnen im Microbús – Kleinbusse der öffentlichen Verkehrsbetriebe für etwa … Die Ratten von Mexiko City: Wie Social Media Lynchjustiz befeuert weiterlesen

Iranisches Filmfestival Köln – Ill Fate

Visions of Iran Film: Ill Fate / Bakhte Parishan Regie: Sahar Khoshnam Eine Frau bekommt eine Ohrfeige – eine weitere Frau bekommt eine Ohrfeige – noch eine – und noch eine. Es ist eine heftige Montage, mit der die Dokumentation „Ill Fate“ wenige Sekunden nach einem Mini-Teaser startet. Die explizite Darstellung von körperlicher Gewalt gegen die Frauen ist eine drastische Ansage. Direkt zu Beginn wird … Iranisches Filmfestival Köln – Ill Fate weiterlesen

Populärkollektiv empfiehlt: Queere Popkultur

Warum queere Repräsentation wichtig ist, haben Jenni und Mirko in ihrem gemeinsamen Artikel in dieser Woche bereits erklärt. Damit ihr auch wisst, wo ihr anfangen könnt, stellen wir euch heute einige queere Popkultur-Empfehlungen der Redaktion vor. Enjoy! Jenni Loveless – Alice Oseman Als Georgia die Uni kommt und ein neuer Lebensabschnitt beginnt, fängt sie an, sich zu fragen, warum sich alles um sie herum immer … Populärkollektiv empfiehlt: Queere Popkultur weiterlesen

Iranisches Filmfestival Köln – Drowning in holy water

Der Film „Drowning in holy water“ (2020) von Navid Mahmoudi zeigt eine emotionale und ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen zwei Geflüchteten, deren Geschichte unerwartet tragisch endet. Das iranische Filmfestival Köln nimmt mit diesem Film politische Themen wie Migration und Ehrenmord in sein Programm. Der Film überzeugt durch spannende, schonungslose Szenen und interessanten Kameraperspektiven. Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa Es ist warm, eng und dunkel in … Iranisches Filmfestival Köln – Drowning in holy water weiterlesen

Ein Kuss, der dein Leben verändert

Über Queerness in der Popkultur Ein Gemeinschaftsbeitrag von Mirko und Jenni Warum ist queere Repräsentation in der Popkultur wichtig? Mirko und Jenni haben auf diese Frage ganz unterschiedliche Perspektiven, denn Mirko ist queer und Jenni ist hetero und cis. Ihre Meinung zu dem Thema ist trotzdem dieselbe: Wir brauchen mehr gute queere Repräsentation! Mirko: Representation Matters Könnt ihr euch noch an den allerersten Kuss erinnern, … Ein Kuss, der dein Leben verändert weiterlesen

PopKolTalks Folge 2: NFTs

Es ist so weit: die zweite Folge von PopKolTalks ist online! Dieses Mal geht es um die viel besprochenen und doch etwas mysteriös bleibenden NFTs. Theresa und Alike haben die Basics nochmal zusammengefasst und sprechen zudem über die kulturelle Bedeutung der NFT-spezifischen Einzigartigkeit. Hört hier auf Spotify rein: Die Abkürzung NFT steht für Non-Fungible Token und beschreibt so etwas wie ein Einzigartigkeits-Zertifikat, das für virtuelle … PopKolTalks Folge 2: NFTs weiterlesen

Rezension: Anne Freier – Science of Breakup

Wovon handeln die meisten Bücher, Lieder und Filme? Liebe. Und vor allem auch Liebeskummer. Liebeskummer gibt es in den verschiedensten Formen: Der Schwarm erwidert die Gefühle nicht, eine lange Beziehung geht zu Ende oder die geliebte Person ist weit entfernt und nicht erreichbar. Herzschmerz kennt jede:r und es ist auch nicht vermeidbar. Manchmal entsteht sogar ein physischer Schmerz in der Brust. Was geht in unserem … Rezension: Anne Freier – Science of Breakup weiterlesen