Rezension: „Der Tod des Vivek Oji“ von Akwaeke Emezi

Der Roman Der Tod des Vivek Oji wurde bereits viel gelobt, weshalb ich definitiv hohe Erwartungen an den Roman hatte. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass das Buch mich voll in seinen Bann gezogen und definitiv nicht enttäuscht hat. Vor allem die vielen queeren Themen, die angesprochen werden, haben das Buch zu einer tollen Leseerfahrung gemacht. Doch erstmal ein paar Worte zum Inhalt Eines … Rezension: „Der Tod des Vivek Oji“ von Akwaeke Emezi weiterlesen

Kennt ihr schon die Costubers?

Solange es YouTube gibt, in etwa so lange gibt es Costubers. Also Youtuber, die sich auf Costuming spezialisiert haben. Costuming auf YouTube schließt dabei vor allem historisches Kostüm und Cosplay ein. Gerade in den letzten Jahren gab es einen Aufschwung von einigen Costubern und ein paar möchte ich euch heute vorstellen. Bei Costube geht es vor allem um Nähen und Basteln, aber man lernt gerade … Kennt ihr schon die Costubers? weiterlesen

Unterstützung für Afghanistan

Afghanistan. Wie viele andere auch, haben wir in den letzten Wochen über die Medien so einiges von der für uns schwer vorstellbaren Situation im Land mitbekommen. Viele Menschen sind durch die Machtübernahme der Taliban gefährdet, unter ihnen vor allem auch solche, die sich in vielfältiger Weise für Frauen- und Menschenrechte eingesetzt haben. Doch die Luftbrücke der Bundesregierung ist beendet und diese Menschen befinden sich immer … Unterstützung für Afghanistan weiterlesen

Ein Hass-Liebes-Brief

Mein lieber Cliffhanger, lass uns gleich zur Sache kommen: Du machst mich verrückt! Du hältst mich nächtelang wach! Deinetwegen habe ich tausend offene Fragen und meine Gedanken drehen sich im Kreis. Vielen Dank für all die schlaflosen Nächte und Augenringe! Und das alles nur, weil ich nicht loslassen kann. Ich brauche dich! Du bist ein fester Anker im qualitativen Aufbau von Geschichten. Ohne dich wäre … Ein Hass-Liebes-Brief weiterlesen

Female K-Hip Hop

Meine Liebe zu K-Pop ist für die meisten, die mich und meine Texte kennen, kein Geheimnis mehr. Da mir oft vor allem die Hip-Hop lastigen Tracks gefallen, habe ich vor einiger Zeit begonnen, mich etwas intensiver auch mit koreanischem Hip-Hop auseinander zu setzen. Ich klickte mich also durch verschiedene Playlists und fand vieles, was mir gefiel. Doch eines war kaum zu übersehen: Auf den Playlists … Female K-Hip Hop weiterlesen

PopKol meets.. Patricia Oleksiak

Social Media ist ein heiß umstrittenes Thema. Es gibt viele Meinungen zu dem Thema von den verschiedensten Arten von Menschen. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Und dann gibt es da auch noch die Hassliebe.. Aber wie ist es in dem Feld zu arbeiten? Wie blicken Insider:innen auf die Thematik und wie gehen Sie mit der Kritik um? ⁠Darüber sprechen wir mit Patricia … PopKol meets.. Patricia Oleksiak weiterlesen

Rezension: „Unsere anarchistischen Herzen“ von Lisa Krusche

Alles beginnt damit, dass Charles‘ Vater nackt durch Berlin rennt. Charles per Uber hinterher. Das ist der Einstieg in Lisa Krusches Debütroman Unsere anarchistischen Herzen. Was fulminant beginnt, plätschert dann allerdings erstmal ein bisschen vor sich hin, entwickelt aber rund um die beiden Protagonistinnen einen Sog, sodass man trotz einiger Längen eigentlich nicht möchte, dass das Buch endet. Lisa Krusche und ihr Roman kamen mir … Rezension: „Unsere anarchistischen Herzen“ von Lisa Krusche weiterlesen

Aller Anfang ist schwer

Es ist die allererste Berührung. Mit ihm beginnt eine Reise in ferne Welten oder fremde Zeiten. Durch ihn tauche ich ab und lasse mich auf Neues ein. Er nimmt vorweg. Er gibt Rätsel auf. Er ist unausweichlich. Scheinbar aus dem Nichts taucht er auf. Er berührt. Er fesselt. Er weist uns den Weg. Er verrät und ist trotzdem ein Geheimnis. Die Rede ist vom ersten … Aller Anfang ist schwer weiterlesen

Ein Picknick mit Von Wegen Lisbeth

„Komm mal rüber, bitte!“ – Wenn die deutsche Indie-Pop-Band aus Berlin Von Wegen Lisbeth zum Picknicken einlädt, lassen die Fans nicht lange warten. Am Freitagabend war die Wiese vor der Galopprennbahn in Köln gefüllt mit bunten Decken, Picknickkörben und das Feierabend-Bier durfte natürlich auch nicht fehlen. Mit alten und neuen Songs heizte die Band ein, sodass die meiste Zeit über die Picknickdecke zum Dancefloor wurde. … Ein Picknick mit Von Wegen Lisbeth weiterlesen

There is no Guilty Pleasure!

Guilty Pleasure gehört zum Konsum von Popkultur dazu. Man schämt sich für bestimmte Medieninhalte, die nicht einem bestimmten Standard oder Qualität entsprechen. Aber warum eigentlich? Ich habe den Film Late Night gesehen und darin sagt der Charakter gespielt von Emma Thompson: „Well, you know what I think? There’s no such thing as guilty pleasures… only pleasures.“ Und vorher hatte ich so klar noch nicht darüber … There is no Guilty Pleasure! weiterlesen