Japanische Buchempfehlungen

Ich liebe japanische Popkultur und japanische Literatur ist da keine Ausnahme. Seit meiner Reise nach Japan im Jahr 2017 lese ich regelmäßig Geschichten japanischer Autor*innen. Irgendwie schaffen es japanische Romane meistens, unglaublich berührend zu sein, ohne dabei kitschig zu wirken. Oft sind die Geschichten auch etwas schräg und surreal, ohne gleich Fantasy-Literatur zu sein. Diese – zumindest für meine westliche Brille – unkonventionelle Art des … Japanische Buchempfehlungen weiterlesen

Rezension: „Butter“ von Asako Yuzuki

Feminismus und Essen sind zwei meiner Lieblingsthemen, die auf den ersten Blick gar nicht viel miteinander zu tun haben. Der Roman Butter der japanischen Autorin Asako Yuzuki, übersetzt von Ursula Gräfe, verknüpft diese Themen auf interessante Art und Weise und hat mir nicht nur deshalb sehr gut gefallen. Doch erstmal ein paar Worte zum Inhalt Rika ist eine junge Journalistin und recherchiert zum Fall der … Rezension: „Butter“ von Asako Yuzuki weiterlesen

Der große Popkol-Jahresrückblick – Honorable Mentions

It’s that time of the year again. Im Dezember tummeln sich überall die Jahresrückblicke und natürlich wollen auch wir – die Redakteurinnen des Populärkollektivs – euch unsere popkulturellen Highlights nicht vorenthalten. Aktuell findet ihr hier unsere Highlights unterteilt in verschiedene Kategorien. In der letzten Kategorie haben wir unsere Highlights gesammelt, die sich nicht in eine der letzten Kategorien einordnen ließen. Damit verabschieden wir uns für … Der große Popkol-Jahresrückblick – Honorable Mentions weiterlesen

Der große Popkol Jahresrückblick – Serien

It’s that time of the year again. Im Dezember tummeln sich überall die Jahresrückblicke und natürlich wollen auch wir – die Redakteurinnen des Populärkollektivs – euch unsere popkulturellen Highlights nicht vorenthalten. Aktuell findet ihr hier unsere Highlights unterteilt in verschiedene Kategorien. Weiter geht’s mit Serien. Valeska: Lupin Für mich die perfekte Kombi: Omar Sy, Pariser Kunstmarkt, Literaturverweise, ein bisschen Humor, ein bisschen Spannung. “Lupin” war … Der große Popkol Jahresrückblick – Serien weiterlesen

Der große Popkol Jahresrückblick – Filme

It’s that time of the year again. Im Dezember tummeln sich überall die Jahresrückblicke und natürlich wollen auch wir – die Redakteurinnen des Populärkollektivs – euch unsere popkulturellen Highlights nicht vorenthalten. In den kommenden Wochen findet ihr hier unsere Highlights unterteilt in verschiedene Kategorien. Weiter geht’s mit Filmen. Jenni: The French Dispatch Unsere Gastautorin Mira hat Wes Andersons neues Meisterwerk The French Dispatch ja schon … Der große Popkol Jahresrückblick – Filme weiterlesen

Studio Ghibli – Meine Top 10

Seit die Filme des japanischen Anime-Studios Ghibli auf Netflix verfügbar sind, stehen sie endlich auch einem größeren Publikum zur Verfügung. Seit den 80er Jahren produziert das Studio Anime-Filme mit oft tollen, weiblichen Charakteren. Mich begleiten einige der Filme schon seit der Kindheit, denn sie waren mit ihrer unkonventionellen, fantasievollen Art zu erzählen für mich schon immer etwas ganz Besonderes. Der wundervolle, detailreiche Zeichenstil unterstreicht die … Studio Ghibli – Meine Top 10 weiterlesen

Rezension: „FRAUEN LITERATUR“ von Nicole Seifert

Was ist eigentlich wahre Weltliteratur? Welche Autor*innen haben die wichtigen Klassiker geschrieben? Johann Wolfgang von Goethe, William Shakespeare, Ernest Hemingway, James Joyce, usw. Die Liste kann man fast endlos fortsetzen, allerdings werden hauptsächlich männliche Namen draufstehen. Warum ist das so? Und wie wird auch zeitgenössische Literatur von Autorinnen oft noch immer abgewertet? Über weibliches Schreiben und dessen Rezeption schreibt Nicole Seifert in ihrem Buch FRAUEN … Rezension: „FRAUEN LITERATUR“ von Nicole Seifert weiterlesen

Rezension: „Der Tod des Vivek Oji“ von Akwaeke Emezi

Der Roman Der Tod des Vivek Oji wurde bereits viel gelobt, weshalb ich definitiv hohe Erwartungen an den Roman hatte. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass das Buch mich voll in seinen Bann gezogen und definitiv nicht enttäuscht hat. Vor allem die vielen queeren Themen, die angesprochen werden, haben das Buch zu einer tollen Leseerfahrung gemacht. Doch erstmal ein paar Worte zum Inhalt Eines … Rezension: „Der Tod des Vivek Oji“ von Akwaeke Emezi weiterlesen

Female K-Hip Hop

Meine Liebe zu K-Pop ist für die meisten, die mich und meine Texte kennen, kein Geheimnis mehr. Da mir oft vor allem die Hip-Hop lastigen Tracks gefallen, habe ich vor einiger Zeit begonnen, mich etwas intensiver auch mit koreanischem Hip-Hop auseinander zu setzen. Ich klickte mich also durch verschiedene Playlists und fand vieles, was mir gefiel. Doch eines war kaum zu übersehen: Auf den Playlists … Female K-Hip Hop weiterlesen

Rezension: „Komplett Gänsehaut“ von Sophie Passmann

Ich mag Sophie Passmann. Ich folge ihr auf Social Media, habe ihren Podcast Die Schaulustigen gern gehört und mochte auch ihre ersten Bücher Alte weiße Männer und Frank Ocean. Deshalb tut es mir leid, zu sagen, dass Komplett Gänsehaut nicht meins war. Nach den ersten 25 Seiten der print-Version habe ich das Buch entnervt zugeklappt und wollte es eigentlich bleiben lassen. Ich habe es dann … Rezension: „Komplett Gänsehaut“ von Sophie Passmann weiterlesen