Falsch Reisen

Seid ihr schon mal allein gereist? Wenn ja, dann wisst ihr wahrscheinlich, man denkt dabei sehr viel. Ich bin im August im Urlaub gewesen und dachte ich schreibe meine Gedanken einfach mal auf. Ich gehe an der Promenade entlang. Die Restaurants und der Pier füllen sich langsam mit Menschen. Die meisten sind erst zum Sonnenuntergang gekommen. Die Stimmung ist eine andere als noch vor wenigen … Falsch Reisen weiterlesen

Das große PopKol-Horoskop

Das Jahr ist zwar schon gestartet, aber wir haben euch noch gar nicht informiert, was die Sterne am Popkultur-Himmel für die nächsten 12 Monate vorhersagen. In einer sternenklaren Nacht haben wir für euch einen Blick durch unser Giga Teleskop 3000 geworfen. Mittels professioneller astrologischer Analysen konnten wir spannende, höchstpräzise Vorhersagen treffen. Diese sind nun im Folgenden nachzulesen. Ach, eine wichtige Anmerkung: Da sich in der … Das große PopKol-Horoskop weiterlesen

Unsere Highlights 2022

BÜCHER “Man vergisst nicht, wie man schwimmt” von Christian Huber Ich gebe es zu: Ich habe mich in die Geschichte verliebt. Ein Junge mit Geheimnis und eine Sommerliebe – mehr braucht es manchmal nicht. Wir bekommen aber mehr: Ein mutiges Zirkusmädchen, eine fiese Jugendclique und heimliche Drogenplantagen. Der Roman ist spannend geschrieben, hat interessante Charaktere und erzählt eine Geschichte, in die sich die meisten wahrscheinlich … Unsere Highlights 2022 weiterlesen

Susanna: Eine Geschichte – so aktuell wie damals

***Triggerwarnung: Dieser Beitrag behandelt die Themen sexueller Missbrauch und sexualisierte Gewalt.*** Susanna ist eine junge Frau, die etwas erlebt, was niemand erleben möchte: Als sie im Garten ein Bad nehmen will, zwingen sie zwei alte Männer zum Sex. Susanna sagt „nein“, woraufhin die Männer sie unter einem Vorwand vor Gericht ziehen. Die Geschichte klingt so aktuell, als sei sie gestern erst passiert. Sie ist jedoch … Susanna: Eine Geschichte – so aktuell wie damals weiterlesen

Theaterkritik: Eine wütende Frau

Produktion: DRANGWERK Das Performance-Stück „Eine wütende Frau“ baut eine Collage aus feministischen Perspektiven, Cello-Spiel und Körper-Theater. Es geht um den Status Quo von weiblich gelesenen Personen in der Gesellschaft, um Machtmissbrauch und um Oberarzt-Cowboys im Kreißsaal. Ein Stück für alte weiße Männer? Doch beginnen wir ganz von vorne. Das Stück kündigt sich selbst im Pressetext als „Stück für weiße alte Männer und solche, die es … Theaterkritik: Eine wütende Frau weiterlesen

Rezension „Radikale Kompromisse“ von Yasmine M’Barek

Das Buch „Radikale Kompromisse“ von Yasmine M’Barek regt zum Nachdenken an und taucht in unterschiedliche Diskurse der deutschen Politik ein, um zu zeigen, wie Realpolitik funktioniert und warum sie wichtig ist. Über die Autorin Yasmine M’Barek ist 1999 in Köln geboren. Sie ist Redakteurin bei Zeit Online und besucht die Kölner Journalistenschule. Mit Twitter und Instagram hat sie sich eine Fangemeinschaft aufgebaut, bezeichnet sich aber … Rezension „Radikale Kompromisse“ von Yasmine M’Barek weiterlesen

Was hast du gesagt?

Ihr kennt es sicher auch: Manchmal sagt man etwas, ohne groß darüber nachzudenken. Manchmal sagt man Dinge, die beim Gegenüber ganz anders ankommen, als man gemeint hat. Und manchmal werden Worte auf die Goldwaage gelegt und man fragt sich, ob da nicht zu viel hineininterpretiert wird. Eins vorweg: Ich will mit diesem Beitrag keinen Appell mit mahnendem Zeigefinder verfassen. Ganz im Gegenteil: Ich möchte euch … Was hast du gesagt? weiterlesen

„Entlove You“ -Theaterrezension

Im Rahmen des Sommerblut Kulturfestival 2022 zeigt die Theaterproduktion von Interfemme* e.V. das Stück „Entlove You“ in der TanzFaktur in Köln. In dem Stück geht es darum, wie wir Liebe neu denken können. Was gibt es für Formen, Rollen und Muster zu lieben? Wie wollen wir lieben und geliebt werden? Franzi und Theresa waren in der Premiere und haben mit der Regisseurin Ana Valeria González … „Entlove You“ -Theaterrezension weiterlesen

Streetart in Jordanien

„We all need art, art is therapy, art is human expression, art is life.“ Mit Blick auf die Graffitis in Amman kann ich gut nachvollziehen, was Alaeddin damit meint. Alaeddin ist viel auf den Straßen der Altstadt von Amman unterwegs, weiß einiges über die Straßenkunst und ist Teil der Hip-Hop-Szene in Jordanien. Die Kunst, die ich in den letzten Wochen auf den Straßen von Amman gesehen … Streetart in Jordanien weiterlesen

Winken zum Abschied – Das Revival dank Video Calls

Es ist Mittwochnachmittag und der Video Call, der schon seit Stunden geht, über ein Thema, das du schon vergessen hast, zieht sich scheinbar ins Endlose. Dein Kaffee ist leer, du müsstest mal, das Schildchen deiner Jogginghose kratzt, du unterdrückst ein Gähnen. Dann spricht der Call-Initiator die erlösenden Worte: „Gut, das war es für heute, bis morgen!“ Du lächelst erleichtert, hebst deine Hand und winkst deinen … Winken zum Abschied – Das Revival dank Video Calls weiterlesen