Freund:innenschaften

Das ist eins der Wörter, die sich gegendert doch sehr merkwürdig anhören. Aus diesem Grund gendere ich Freund:innenschaften selten. Dabei ist es wichtig den Unterschied zu zeigen, da auch die Beziehung eine andere ist. Freundinnenschaften sind kompliziert. Aber sind sie das wirklich oder glauben wir es nur, weil sie überall so dargestellt werden? Der Diskurs bekommt mehr Aufmerksamkeit und die Thematik in Filmen und Serien … Freund:innenschaften weiterlesen

Iranisches Filmfestival Köln – Dizziness (Mangi)

Visions of Iran Film: Dizziness (Mangi) Regie: Rasoul Kahani Genre: Spielfilm Länge: 81 Minuten Frohe Nachrichten! Das iranische Filmfestival wurde verlängert. So könnt ihr noch bis zum 27.06.2021 Filme ausleihen. Filmfestival von Zuhause hat was! Hier folgt eine weitere Rezension, dieses Mal über den Film Dizziness von Rasoul Kahani. Der Film handelt von einem Beziehungsdrama*. Die Protagonistin Parisa fordert von ihrem Ex-Mann Hamid ihre Mitgift … Iranisches Filmfestival Köln – Dizziness (Mangi) weiterlesen

Iranisches Filmfestival Köln – Ill Fate

Visions of Iran Film: Ill Fate / Bakhte Parishan Regie: Sahar Khoshnam Eine Frau bekommt eine Ohrfeige – eine weitere Frau bekommt eine Ohrfeige – noch eine – und noch eine. Es ist eine heftige Montage, mit der die Dokumentation „Ill Fate“ wenige Sekunden nach einem Mini-Teaser startet. Die explizite Darstellung von körperlicher Gewalt gegen die Frauen ist eine drastische Ansage. Direkt zu Beginn wird … Iranisches Filmfestival Köln – Ill Fate weiterlesen

Populärkollektiv empfiehlt: Queere Popkultur

Warum queere Repräsentation wichtig ist, haben Jenni und Mirko in ihrem gemeinsamen Artikel in dieser Woche bereits erklärt. Damit ihr auch wisst, wo ihr anfangen könnt, stellen wir euch heute einige queere Popkultur-Empfehlungen der Redaktion vor. Enjoy! Jenni Loveless – Alice Oseman Als Georgia die Uni kommt und ein neuer Lebensabschnitt beginnt, fängt sie an, sich zu fragen, warum sich alles um sie herum immer … Populärkollektiv empfiehlt: Queere Popkultur weiterlesen

Iranisches Filmfestival Köln – Drowning in holy water

Der Film „Drowning in holy water“ (2020) von Navid Mahmoudi zeigt eine emotionale und ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen zwei Geflüchteten, deren Geschichte unerwartet tragisch endet. Das iranische Filmfestival Köln nimmt mit diesem Film politische Themen wie Migration und Ehrenmord in sein Programm. Der Film überzeugt durch spannende, schonungslose Szenen und interessanten Kameraperspektiven. Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa Es ist warm, eng und dunkel in … Iranisches Filmfestival Köln – Drowning in holy water weiterlesen

Ein Kuss, der dein Leben verändert

Über Queerness in der Popkultur Ein Gemeinschaftsbeitrag von Mirko und Jenni Warum ist queere Repräsentation in der Popkultur wichtig? Mirko und Jenni haben auf diese Frage ganz unterschiedliche Perspektiven, denn Mirko ist queer und Jenni ist hetero und cis. Ihre Meinung zu dem Thema ist trotzdem dieselbe: Wir brauchen mehr gute queere Repräsentation! Mirko: Representation Matters Könnt ihr euch noch an den allerersten Kuss erinnern, … Ein Kuss, der dein Leben verändert weiterlesen

Jennis popkultureller Jahresrückblick

Das Jahr 2020 wird für uns alle wahrscheinlich nicht als Lieblingsjahr in die Geschichte eingehen. Doch die Corona-Pandemie war für mich, wie für wahrscheinlich viele andere Menschen, ein Jahr des popkulturellen Konsums. Wegen des Lockdowns haben wir alle viel mehr Zeit in unseren eigenen vier Wänden verbracht. Da kamen unsere Streaming-Dienste und ungelesenen Bücher im Schrank natürlich wie gerufen. Nur das Kino hat leider sehr … Jennis popkultureller Jahresrückblick weiterlesen

Die „Wahrheit“ in Dokus

Ich weiß nicht, wie es euch geht, ich liebe Reportagen und gute Dokumentationen. Früher habe ich immer gedacht, dass man durch das Schauen allein so viel lernen kann. Sie zeigen fremde Orte, geheime Informationen oder man bekommt die wahren Fakten hinter einer Geschichte gezeigt. In meinem Studium habe ich dann oft erkennen müssen, dass eigentlich jedes Format keine hundertprozentig neutrale Erzählweise zeigt. Die gebotene „Realität“ … Die „Wahrheit“ in Dokus weiterlesen

Potterless statt Pottermore

Vorweg: Nein, Harry Potter ist immer noch nicht out! Der Junge, der überlebte, ist zwar dieses Jahr vierzig geworden (Harrys Geburtstag ist offiziell der 31.07.1980), aber für die meisten wird er wohl immer der Hogwartsschüler bleiben. Und wir Fans werden diejenigen bleiben, die sich mit in die Magische Welt träumen und ihre ganz eigene Welt drumherum erschaffen. Ich bin immer wieder begeistert, welche kreativen Medieninhalte … Potterless statt Pottermore weiterlesen

Christopher Nolans „Tenet“ und killjoy Feminismus

SPOILERWARNUNG: In diesem Artikel spoilere ich wichtige Teile des Films Tenet. Wenn du den Film noch sehen willst, empfehle ich dir, nicht weiterzulesen. Schon lange bin ich ein großer Fan des Regisseurs Christopher Nolan. Mir haben fast alle seine Filme gefallen und ich finde, er geht fantastisch mit dem Stilmittel des unzuverlässigen Erzählens um. Dementsprechend habe ich mich auf seinen neuen Film Tenet sehr gefreut. … Christopher Nolans „Tenet“ und killjoy Feminismus weiterlesen