Green Juice Festival in Bonn

Ein gelungenes Festivalwochenende mitten in einer Bonner Siedlung geht zu Ende und sowohl Bands als auch Festivalbesucher:innen gehen mit einem Lächeln, Staub im Gesicht und müden Beinen nach Hause. Tickets ausverkauft, gute Stimmung, 17 Artists auf zwei Bühnen und bis zu 7.500 Partyleute pro Tag haben auch die Veranstalter:innen zufrieden gemacht, die das Festival seit 2008 immer wieder auf die Beine stellen. Es war ein … Green Juice Festival in Bonn weiterlesen

You found Panama!

Die Festival-Saison hat längst begonnen und letztes Wochenende ging es für uns zum Panama Open Air nach Bonn. Nach zweijähriger Corona-Pause fand das Panama zum fünften Mal in der Bonner Rheinaue statt. Mehr als 20.000 Besucher:innen machten sich auf den Weg, um endlich wieder ausgelassen zu feiern und zu tanzen.  Besondere Vorfreude hatten wir auf das Konzert von Bastille. Die vierköpfige Indie-Band aus London passte … You found Panama! weiterlesen

Girls just wanna have gigs

In letzter Zeit hat sich auf diesem Blog einiges um Musik gedreht, darum bleiben wir auch jetzt beim Thema. Denn es ist das erste Jahr seit C, in dem wieder richtig Konzerte und Festivals stattfinden, und ich finde, man merkt, wie ausgehungert Künstler:innen und Publikum danach sind. Allerdings geht es mir und vielen anderen, mit denen ich gesprochen habe, so, dass es auch ganz schön … Girls just wanna have gigs weiterlesen

Bald: Green Juice Festival in Bonn!

Endlich ist es wieder soweit: Die Festival Saison beginnt und ganz besonders freuen wir uns auf das Green Juice Festival in Bonn. Mit dabei sind unter anderem Jeremias, Mele, die Orsons, Leoniden, Provinz, Antilopen Gang, Fil Bo Riva und viele mehr. Insgesamt 17 Künstler:innen treten vom 28. bis 30. Juli bei entspannter Atmosphäre mitten in Bonn auf – das solltet ihr nicht verpassen. Ja, wir … Bald: Green Juice Festival in Bonn! weiterlesen

Film Festival Cologne

Wir waren beim Film Festival Cologne und haben uns so einige Filme angeschaut: Shame von Steve McQueen, Retour à Reims (Fragments) von Jean-Gabriel Périot, Lamb von Valdimar Johannsson und Zuhurs Töchter von Laurentia Genske und Robin Humboldt. Außerdem waren wir bei der Vernissage des GIF-Parcours rund um die Maastrichter Straße im Belgischen Viertel dabei. Ein großer Spaß, das können wir euch sagen! Welche Filme ihr … Film Festival Cologne weiterlesen

Iranisches Filmfestival Köln – Drowning in holy water

Der Film „Drowning in holy water“ (2020) von Navid Mahmoudi zeigt eine emotionale und ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen zwei Geflüchteten, deren Geschichte unerwartet tragisch endet. Das iranische Filmfestival Köln nimmt mit diesem Film politische Themen wie Migration und Ehrenmord in sein Programm. Der Film überzeugt durch spannende, schonungslose Szenen und interessanten Kameraperspektiven. Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa Es ist warm, eng und dunkel in … Iranisches Filmfestival Köln – Drowning in holy water weiterlesen